Fur meine deutsche qigong, tiachi interessierte, Schuler, Kursteilnehmer.

Hintergr√ľnde


Meine Frage war immer: was its der authentischen inner martial art? Das heist mann wirkt nicht mit nur physischen Kraft aber mehr mit Energie. Den Weg der zu einen anderes Bewustsein und Korpergebrauch leidet. Von martial art kann mann sagen: was immer die Phantasie sei die mann hat,der Kampf entscheidet ob etwas wirklich effectiv ist.

Es ist nich immer bekannt das taichi ursprunglich einen Kampfkunt ist. Nu ist es schwierig wirklich auf martiale Weise zu uben, und ich bin Zb.nicht sehr interessiert in das manchmal ganz aggresive MMA, Erstmal ist es wichtig dein eigenen Energie zu beherschen. Und ich denke das manche Kampfkunsten auch nicht so gesund sind. weil man verhartet, Also jetzt -und bei mir-wird es mehr um die Gesunsheidsaspecte genutzt und machmal auch die spirituelle Entwicklungsmoglichkeiten. Dass mann nich, wie oft in unser Kultur, zu viel ins Haupt lebt.

Prezision bleibt aber wichtig , flexibilitat, Entspannung, und nich- physischen Kraft. Ich habe verschiedenen Systeme untersucht, dazu auch eurytmie,und sjamanistische bewegungskunst.

Was machen wir?

In meinem Unterricht habe Ich meistens die Elemente stretching als warming up und um den Korper zuganglich / offen zu machen. Qigong was fruher die geheime energetischen Vorubungen waren. Und taichi. Qigong und taichi beide in verschieden formen. Ich habe vor ganz elementar anzufangen mit einer Qigong die ziemlich physische und beweglich ist. Den bekantte Yangstil taichi von master William Chen, Schuler des beruhmte Cheng Man Ching Und danach den etwas schwererer chen stil die auch einen ganz gutenen workout darstellt, und mit seine low stances vielmehr die Beine anspricht und damit kraftig macht und grundet. Wir werden sehen, wir konnen auch immmer improvisieren und ich freue mich auf ihren Kommen.

Inloggen